Konsum

Cannabis Vaporizer Test – Vega Vape im ausführlichem Erfahrungsbericht

Im September habe ich schon einen ausführlichen Blog Beitrag über das Thema Cannabis Vaporizer Test und Erfahrungen veröffentlicht. Da mir die Verdampfer auch schon in der Vergangenheit gefallen haben, musste ich einfach einen Test darüber schreiben. Dazu wurde mir der „Stift Vega Vape“ von Zamnesia zur Verfügung gestellt, um einen eigenen Cannabis Vaporizer test zu verfassen.

Ich bin überzeugt von dem neuen Trend, weil es ein gutes Gefühl ist, keine unnötigen Schadstoffe zu Rauchen. Zusätzlich habe ich ein kleines Unboxing und Gebrauch Video dazu veröffentlicht. Dieses Video findet ihr entweder hier im Beitrag oder auf unserem Youtube Channel.

Cannabis Vaporizer test – Vega Vape

Ich habe den Verdampfer von Vega Vape getestet, der in eine Stift form hat und einer E-Zigarette sehr ähnelt. Der Stift Vaporizer ist lediglich 12 cm lang, deswegen kann man auch entspannt unterwegs sein Cannabis rauchen. Durch ein keramisches Heizelement wird das Gras in einer extra Kammer verdampft.

Die Versorgung mit Strom wird in diesem Vaporizer durch einen großen Akku im Stift Boden geregelt. Diesen kann man einfach aufladen über ganze normale Steckdosen oder USB Port. Zusätzlich findet man noch 2 Bürsten, Ladegerät und einem Reinigungswerkzeug im Lieferumfang. Das alles wird geliefert in einer edlen verpackten geschenkbox mit Magnetverschluss.

Wie benutzt man den Vaporizer?

Nachdem man erfolgreich den Akku des Verdampfers aufgeladen hat kann der eigentliche Spaß schon beginnen. Es wird einfach genügend Marihuana in die Kammer gedrückt. Das ganze kann man noch mit dem Reinigungswerkzeug festdrücken. Danach schraubt man das Gewinde zu und drückt den Knopf in der Mitte des Verdampfers.

Nach etwa 20 Sekunden drücken kann man anfangen zu inhalieren. Ist man fertig mit einatmen lässt man den blau beleuchteten Knopf wieder los. Jedes Mal wenn man weiter rauchen möchte wird einfach der Knopf gedrückt und fertig ist das Vaporizieren.

Wie gut war der Vaporizer Stift?

Es einmal war der Cannabis Vaporizer test erfolgreich. Die Verarbeitung ist wirklich top es gibt keine Mängel an dem Material alles sieht sehr gut verarbeitet aus. Einzig und alleine das schlechte Preis-Leistung Verhältnis lässt einige Punkte liegen, weil es Konkurrenz Produkte gibt die etwas Billiger sind. Zudem hat uns die Handhabung einige Wünsche offen gelassen, denn das aufwärmen dauert zwar nicht lange, aber muss manuell gemacht werden.

Das heißt, dass etwa 20 Sekunden auf den Knopf gedrückt werden muss. Hier hätten wir uns gewünscht das man beispielsweise durch ein Doppelklick auf den Knopf die Aufwärmphase automatisch beginnt. Dafür war der Verdampfer umso besser bei der Aufwärmphase, denn hier erreicht er mit schnellen 20 Sekunden volle 5 Punkte.

Der Lieferumfang war ausreichend und hat keine Wünsche übrig gelassen, dennoch muss man für 5 Punkte etwas mehr liefern. Das Design hat uns sehr angesprochen, weil es unauffällig ist und einen guten Tarneffekt bietet. Alles im allen tolles Produkt ich werden den Verdampfer selber privat weiter nutzen und bin begeistert.

Fazit zum Cannabis Vaporizer Test

Ich habe schon verschiedene Cannabis Vaporizer Testes durchgeführt. Den Verdampfer Stift rauchte ich, aber zum ersten Mal. Nicht nur das edle aussehen, sondern auch die Aufwärmzeit haben mich schnell überzeugt. Da ich selber keine Zigaretten rauche bietet sich der Umstieg natürlich an. Selbst im Alltag kann man ungestört seinen Vaporizer nutzen.

Wer kennt das nicht vor dem Kino oder sonstigen Aktivitäten nochmal schnell ein Joint geraucht, weil High ja alles lustiger und besser ist. Wäre da nicht immer dieser unheimliche Gestank den Passanten gucken lässt was da drüben in der Ecke los ist.  Der Geruch ist so gut wie gar nicht vorhanden, denn es wird nur das wichtigste verbrannt.

Dadurch könnte man beispielsweise auch in der U-Bahn rauchen. Fällt man trotzdem mal auf sagt man einfach, dass es die gute alte E-Zigarette ist. Aufgrund der geringen Größe und zusätzlichen Flexibilität, wird ein optimales Produkt geboten. Ich muss schon sagen das es etwas anderes ist als einen Joint zu rauchen, aber mir gefällt es definitiv.

Man muss schon der Typ dafür sein, denn Joints rauchen ist wie ein Ritual und hat nochmal ganz andere Vorzüge. Dennoch rauche ich mittlerweile nichts anderes mehr. Ich denke einfach die Mischung macht es, denn warum nicht ab und zu mal Chillig Verdampfen?

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü

Kostenloses E-Book sichern!

Mit der Anmeldung stimmen sie unserer Datenschutzerklärung zu.
Email address
We guarantee you to keep your privacy